a.o.GV / Fusionsbeschluss

Vorlage zur Beschlussfassung

Bei den Kapitalgesellschaften, den Genossenschaften und den Vereinen muss das oberste Leitungs- oder Verwaltungsorgan den Fusionsplan der Generalversammlung zur Beschlussfassung unterbreiten (FusG 12 Abs. 2 und FusG 18).

Öffentliche Beurkundung

Über die Beschlussfassung an der a.o. GV ist von einem Urkundsbeamten (Notar) eine „öffentliche Urkunde“ erstellen zu lassen (FusG 20 Abs. 1).

Drucken / Weiterempfehlen: