Gesellschaften in Liquidation

Grundsatz

Auch in Liquidation befindliche Gesellschaften können fusioniert werden.

Voraussetzungen

  • Eine Gesellschaft in Liquidation ist fusionsfähig, „wenn mit der Vermögensverteilung noch nicht begonnen wurde“ (vgl. FusG 5 Abs. 1).
    • Die Gesellschaft sollte noch Vermögen und nicht nur liquide Mittel für die Verteilung an die Anteilsinhaber haben
  • Bestätigung VR an Handelsregisteramt

Ablauf

  1. Widerruf Liquidation durch zu beurkundenden Beschluss der a.o.GV bzw. der Gesellschafter
  2. Fusionsverfahren

Literatur

  • GLANZMANN LUKAS, Umstrukturierungen, 3. Auflage, Bern 2014, N 836 ff.
  • DALLA TORRE LUCA, Die Sanierungsfusion – eine rechtliche und ökonomische Analyse, Diss. Bern 2007 = ASR 741
  • MÜLLER LUKAS, Sanierungsfusion und Rechnungslegung, Diss. St. Gallen, Zürich 2008

Drucken / Weiterempfehlen: