Konzern-interne Umstrukturierungen

Bei konzern-internen Fusionen kann auf folgende Dokumente verzichtet werden (FusG 14 Abs. 2, 15 Abs. 2 und 16 Abs. 2):

  • Fusionsbericht
  • Prüfungsbestätigung
  • Einsichtsverfahren.

Der Gesetzgeber hat trotz dieser Erleichterungen nicht auf den GV-Beschluss über den Grundsatzentscheid der Fusion verzichtet. Der Fusions-Beschluss an einer a.o. GV bleibt auch für Konzerne zwingend.

Drucken / Weiterempfehlen: